Marineeinheiten im Hamburger Hafen
Luxusliner Queen Mary 2 in Hamburg
Datenblatt ( Quelle CUNARD )
Startseite Innenaufnahmen Einlaufen und anlegen Sicherheit Ablegen Auslaufen
zurück
Die Queen Mary 2 ist momentan das größte Passagierschiff aller Zeiten und der erste Transatlantik-Ozean-Liner nach Indienstnahme der Queen Elizabeth 2 im Jahre 1969.
Mit einer Länge von 345 m, Breite von 41 m, Höhe von 72 m, 150.000 Bruttoregistertonnen und Baukosten in Höhe von 870.000 MIO US $. ist die Queen Mary 2 das größte und teuerste bisher gebaute Kreuzfahrtschiff und nach Indienststellung der Queen Elizabeth 2 (1969) der erste echte Ocean Liner seit 30 Jahren. Den 2.620 Passagieren wird auf 13 Decks all erdenklicher Luxus geboten. Geschwungene Treppen, große kuppelförmige Räume, ein riesiger Ballsaal, ein 360-Grad Promenadendeck, hochmoderne Fitnesseinrichtungen, ein Thalassotherapie-Pool mit Sprudelbädern und Wasserfällen und das welterste Planetarium an Bord eines Schiffes machen die QM2 zu einem Schiff der Superlative. Die Inneneinrichtung wird im Art déco-Stil der 20er gestaltet. Über 5.000 Kunstwerke international berühmter Künstler, davon allein 300 für diesen Zweck angefertigte Originale und gut 4.000 limitierte Drucke werden die Queen Mary 2 zieren.
Bild: Cunard
Reederei Cunard Line, Miami
Werft Alstom Chantiers de l´Atlantique, St. Nazaire, Frankreich 
Flagge Großbritannien 
Heimathafen Southampton 
Kiellegung 04. Juli 2002
Jungfernfahrt 12.01.2004, Southampton Karibik 
Länge 345 m
Breite 40 m, mit Brückenaussenkanten 45 m
Gesamte Höhe 72 m
Tiefgang 10 m
Gewicht 150.000 BRZ (Bruttoraumzahl) 
Geschwindigkeit 30 kn
Antrieb umweltfreundliche Gasturbine, Diesel-Elektrik, 157.000 PS 
Passagiere 2.620
Besatzung / Crew 1.254
Passagierdecks 13
Rettungsboote 22, für je 150 Personen (3.300 Plätze) 
plus 60 Rettungsinseln für je 37 Personen (2.220 Plätze)
Kabinen 310
nach oben